© Spital Davos | StartseiteNews | Jobs | Kontakt | Impressum

Digitales Röntgen

Röntgen

Die herkömmliche Röntgenaufnahme wird in der Regel zur ersten Beurteilung von  Knochen, sowie der Lunge und des Herzens eingesetzt. Einen Röntgenfilm zu belichten dauert nur Sekundenbruchteile.

Lungen- und Herzröntgen (Thoraxbild)

Die gesunde, luftgefüllte Lunge lässt viele Röntgenstrahlen durch und erscheint daher dunkel auf dem Röntgenbild. Das Herz mit seinen zuführenden und abgehenden Gefässen ist dichter und lässt daher weniger Röntgenstrahlen durch. Sie erscheinen auf dem Röntgenbild hell. Das Thoraxbild kann Lungenveränderungen wie z.B. Lungenentzündungen sowie Herzvergrösserungen und Zeichen einer verminderten Herzfunktion zeigen.

Knochenröntgen

Der Knochen lässt nur wenige Röntgenstrahlen durch und erscheint auf dem Röntgenbild hell. Das Bild kann Veränderungen am Knochen und der Gelenke, wie Brüche, Gelenksabnützung (Arthrose) oder Knochen- und Gelenks-entzündungen (Arthritis) zeigen.

Kontakt

Spital Davos AG
Radiologie / MRI
Promenade 4
CH-7270 Davos Platz

Anmeldung Radiologie:
Telefon:   +41 (0)81 414 82 38
Fax:   +41 (0)81 414 82 35

Sekretariat Radiologie:
Franziska v. d. Wjik / Barbara Thöny
Telefon:   +41 (0)81 414 81 18
Fax:   +41 (0)81 414 82 84

Anmeldung MRI:
Telefon:   +41 (0)81 414 82 80
Fax:   +41 (0)81 414 82 84

Sekretariat MRI:
Corina Schneider / Annemarie Tännler
Telefon:   +41 (0)81 414 82 82
Fax:   +41 (0)81 414 82 84

Kontaktformular